Der Samstag Abend beim TourismusCamp in Eichstätt

Am Samstag Abend zog es nach tollen Vorträgen und Sessions in der Universitätam dann alle in die “Trompete”. Zunächst gab es etwas leckeres zu Essen (ein langer Tag auf einem TourismusCamp macht hungrig) und dann anschließend den Höhepunkt des Abends: Der erste Auftritt der bereits angekündigten Tourismus-Band !!

Nachdem die Passanten-Befragung (“Wer fährt im Winter denn in ein Tourismuscamp) im Vorfeld der Reise extrem interessante Ergebnisse (Verrückte, FKK-Anhänger, russische Eistaucher, etc.) ergeben hatte, war der passende Namen recht schnell gefunden.  Und so wurden sie von Benni (Gitarre und Gesang) dann auch mehrsprachig angekündigt:

The Russian Ice Divers


Die Band (Das Magazin “The Rolling Stone” spricht vom neuen Hoffnungsträger der Rockmusik) glänzte durch herausragende Einzelkönnen wie Uwe an der Gitarre, Reinhard am Schlagzeug, Olaf am Bass oder der bezaubernden Antonietta, die trotz angegriffener Stimme zu begeistern wußte.

Und als die Musiker nach Ihrem Gig an den wohlverdienten Feierabend dachten, wurde aus dem Auftritt eine Spontan-Session, denn Gitarre, Schlagzeut und auch das Mikrofon wechselten den Besitzer und die “spontane Neu-Besetzung” rockte gleich weiter.

Ein besonderer Höhepunkt dabei sicher das Gitarrensolo von Achim, der sein langes Haupthaar schon vorher ausgiebig zum Head-Nabging benutzte.  Alles in allem ein Abend, der allen Anwesenden in Erinnerung bleiben wird. (und zwar sehr sehr positiv!)

Be Sociable, Share!
  • more Der Samstag Abend beim TourismusCamp in Eichstätt

Autor:
Datum: Montag, 25. Januar 2010 11:14
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: auf Reisen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben